• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Start

Willkommen im Schloss-Griebenow

Lyrischer Nachmittag im Schloss

„Schreib deine Liebe in den Schnee“

19. Februar, 16 Uhr

Die Autoren Ines Kakoschke und Joerg Ingo Krause laden Sie zu einem „lyrischen Nachmittag“ ins Barockschloss Griebenow ein. „Schreib deine Liebe in den Schnee“ ist der Titel des Programms, das um 16 Uhr beginnt.

In den Wind lässt sich die Liebe schreiben, an den Himmel ebenso wie in den Schnee. Ines Kakoschke und Joerg Ingo Krause finden Worte, ihre Gedanken und Gefühle ins Gedicht zu schreiben. In ihren Texten beleuchten die Autoren viele Facetten des Lebens, mit-, für- und manchmal auch ohne einander. Über gläserne Brücken gehen sie, hinterlassen barfuß Spuren tief im Sand, suchen, finden und halten in Erinnerungen fest, was wortlos leicht verloren ginge. Immer lassen sie ihren Lesern und Zuhörern Raum und Zeit, sie ein Stück zu begleiten, Augenblicke des Staunens zu erleben, um am Ende einem Lachen zu lauschen, das bleibt: „Hoch überm Meer.“

 

Ausstellung "Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet"

Bilder der Malerin Kerstin Gauert

Vita der Künstlerin (geb. 1944 in Zerbst)

"Meine Kindheit verbrachte ich in Sagard auf Rügen und in Greifswald. Hier wurde ich auch zur Werbefachfrau ausgebildet und befasste mich im weiteren Berufsleben zusätzlich mit Messegestaltung. Von 1966 bis 2014 wohnte ich in und in der Nähe von Schwerin und habe dort viele Jahre unter anderem an der jährlichen Aktion „ Kunst offen“ teilgenommen. Mehrere Jahre habe ich Malkurse in verschiedenen Rehakliniken geleitet. Ausstellungen fanden in diversen öffentlichen Einrichtungen statt.

Seit 2014 habe ich meinen Wohnsitz in Stralsund."

Ausstellungen 2015 in St. Marien Stralsund, 2016 Stadtbibliothek Stralsund. Teilnahme an Wanderausstellung anlässlich des 100. Bestehens des PKB in Schloss Griebenow, Bützow und Demmin.

Zeitraum der Ausstellung: 15.01.-05.03.2017

 

 
Wer ist online
Wir haben 8 Gäste online