• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Start

Willkommen im Schloss-Griebenow

 

30.08. um 17 Uhr

Sommerkonzert mit den Hauptstadttenören

 

Am 30.08.2015 um 17.00 Uhr sind die HAUPTSTADTTENÖRE im Ehrenhof von Schloss Griebenow mit dem Programm „So leuchten die Sterne“ zu Gast.

Die drei sympathischen Tenöre Maik Tödter, Kim Schrader und Thorsten Hennig bringen den Glanz der Spreemetropole Berlin in das barocke Ambiente von Griebenow. In ihrem Galaprogramm begeistern sie mit den schönsten Arien aus Oper, Operette und Filmschlagern.

„Freunde, das Leben ist lebenswert“, so begrüßen die drei Tenöre und ihr Pianist mit Franz Lehár ihre Gäste. Dieses Freundschaftsangebot und die klare Aussage zur Lebensqualität sind Grundlage für den ganzen Abend. Wer anders als die Frauen trägt zu solcher Lebensfreude bei? „Ob blond, ob braun“ von Robert Stolz, voll Inbrunst gesungen, unterstreicht das, aber „Treu sein, das liegt mir nicht“ von Johann Strauß zeigt auch: Sicher ist nichts.

Schlägt man morgens die Zeitung auf und liest nur Schlimmes, möchte man die Hoffnung nicht verlieren und deshalb heißt es dann: „Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück“ ...

Preis: 17,-€  pro Karte

 

 

 

 

Ausstellung

mit Malereien von Professor F. Wagner

In der Ausstellung werden Bilder - Ölbilder, Aquarelle und Hinterglasbilder - gezeigt, die in den letzten 2-3 Jahren in Greifswald entstanden sind.

Die Themen sind Landschaften und Blumen in realistischer Darstellung aber auch abstrakte Motive bevorzugt in der Technik der Hinterglasmalerei.

Ausstellungsdauer: 12. Juli - 7. September 2015


 

 
Wer ist online
Wir haben 9 Gäste online